Praxis Ute Queckenstedt, Ärztin für Innere Medizin, hausärztliche Versorgung, Palliativmedizin

Wir bieten Ihnen an...

Gesundheitsuntersuchung: Für Kassenpatienten ab 35 Jahre besteht die Möglichkeit, sich alle zwei Jahre “durch-checken” zu lassen. Dies umfasst eine eingehende körperliche Untersuchung und die Bestimmung von Cholesterin und Blutzucker.

Vorsorgeuntersuchung für Männer:  Ab dem 45. Lebensjahr empfehlen die Krankenkassen allen Männern sich einmal im Jahr vorsorglich auf Krebs untersuchen zu lassen. Hierzu gehört eine körperliche Untersuchung, die Beurteilung der Haut (Leberflecke) und die Untersuchung des Mastdarms und der Prostata durch Austasten.

Vorsorgeuntersuchung für Frauen: Bitte wenden Sie sich an Ihren behandelnden Gynäkologen

Vorsorgeuntersuchung für Kinder: Diese führen wir ab der U10 durch. Zu den vorhergehenden Untersuchungen wenden sich bitte an einen Kinderarzt.

Jugendschutzuntersuchung (für Nicht-Volljährige, die eine Ausbildung beginnen): Hierzu benötigen Sie Formulare, die Sie bei den Bürgerbüros bekommen. Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um Untersuchungstermine, da es sich um eine eingehende Untersuchung handelt. Zum Untersuchungstermin bringen Sie bitte die erste Seite des Formulars, ausgefüllt von Ihren Eltern mit.

Tauglichkeitsuntersuchung für Leistungssport, Tauchen und für bestimmte Arbeitsbereiche sind bei uns möglich, werden aber nicht von den Krankenkassen übernommen.

Beratung zur Ernährung bei Übergewicht, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Gicht und Rheuma.

Diabetes mellitus: Wir beraten Typ I- und Typ II-Diabetiker.

Wir bieten folgende Untersuchungen:

EKG: Aufzeichnungen der elektrischen Herzaktivität, zur Erkennung von Herzkrankheiten

Belastungs-EKG: Aufzeichnung der Herzaktivität bei Belastung, zur weiteren Abklärung von Bluthochdruck, Rythmusstörungen und Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefässe.

Dopplersonographie der Gefäße:

  • der Karotiden: Beurteilung des Blutflusses in den Halsschlagadern.
  • der Beinarterien: Zur  Erkennung von Durchblutungsstörungen in den Beinen.

Sonographie des Bauchraumes: Ultraschall zur Beurteilung von Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse, Milz, Bauchschlagader sowie Nieren.

Sigmoidoskopie: Spiegelung des unteren Teils des Dickdarms mit einer beweglichen Sonde, mit der Möglichkeit Proben zu entnehmen. Auch diese Untersuchung können Sie per Video verfolgen.

Ultraschall der Schilddrüse: Zur Beurteilung von Größe und Struktur der Schilddrüse. Diese Untersuchung erspart in Kombination mit Laboruntersuchung oft die Szintigraphie.

Spirometrie: Diese Untersuchung misst die Funktionen Ihrer Lunge und ermöglicht die Überprüfung der Therapie